Manchmal wird mir schlecht….

Beim Lesen von Nachrichten oder Berichten über Auswirkungen schlechten Managements wird mir meist dann übel, wenn ich mir gleichzeitig  dann die passenden Unternehmenswebseiten dazu anschaue. 
So jüngst geschehen im Fall der insolventen Firma IMTECH.

Das sind dann so Momente, in dem mir in der Rolle eines Unternehmensentwicklers sich ein temporäres Gefühl der Sinnlosigkeit einschleicht, weil alle Unternehmen mittlerweile gerade auch durch Leute wie uns „gelernt“ haben, was zu einem großartigen Unternehmen eben so dazugehört und dies auch entsprechend werbewirksam auf den Webseiten präsentiert (Ergebnisse, Erfolg, Werte, Philosophie, Vision, Partnerschaft (da ist es wieder, das verdammte Wort…))

Zum Hintergrund:  IMTECH ist hauptverantwortlich u.a. für den Bau der berühmt-berüchtigten Entrauchungsanlage am neuen Berliner Flughafen samt Verlegung Millionen Kilometer von Kabeln — beides einer der Hauptgründe für das Totalversagens diesen deutschen Vorzeigeprojekts.

Nun zunächst 3 Auszüge aus der Webseite des Unternehmens  www.imtech.de

Wofür steht das Unternehmen?

  • Wir schätzen unsere Kunden — Wir setzen auf partnerschaftliches Miteinander mit unseren Kunden, um hochwertige Lösungen für sie zu schaffen…….etc.
  • Wir schätzen unsere Mitarbeiter — (das übliche….. Anm der Redaktion)
  • Wir handeln sicherheits- und verantwortungsbewusst — (das übliche… Anm der Redaktion)
  • Wir führen unsere Geschäfte fair und ehrlich — Wir bekennen uns zu einem fairen und ehrlichen Umgang mit unseren Geschäftspartnern, handeln dabei stets nach höchsten ethischen Maßstäben und begegnen ihnen mit Wertschätzung. Unsere Unternehmensressourcen nutzen wir stets verantwortungsvoll.

ODER

Unsere Philosophie:   „ERFOLG IST BEI UNS NICHT NUR EINE PHRASE

ODER

Unser Verständnis:  Ein guter Dienstleister ist da, wenn Sie ihn brauchen, erfüllt seinen Auftrag und geht wieder. Wir nicht. Wir bleiben. Deswegen verstehen wir uns nicht nur als klassischer Dienstleister. Denn Ihren Projekterfolg versprechen wir nicht nur, wir vereinbaren und garantieren ihn sogar schwarz auf weiß. Mit unserem tiefen Verständnis für Ihre Bedürfnisse und unserer ungeteilten Aufmerksamkeit für Sie.

Alles garniert mit Bildern von nett lächelnden gut aussehenden Menschen und man liest sich das durch und denkt: „wow, was ein kompetenter Laden.  Denen kann man sich anvertrauen…“

Parallel dazu dann ein Artikel- Auszug aus der jüngsten ZEIT vom 8.8.2015:

„Kriminelles Geschäftsmodell

Imtech ist unter anderem am Bau des neuen Berliner Flughafens BER beteiligt. Der Konzern steht schon seit Langem in der Kritik, unter anderem im Zusammenhang mit den Bauverzögerungen auf der Flughafen-Baustelle. Aktiv war die Firma dort zum Beispiel bei der Entrauchungsanlage und der Verlegung von Millionen Elektrokabeln – beides Bereiche, die auf dem BER-Gelände dramatische Probleme machen.

Erst vor zwei Wochen hatte die ZEIT umfassend über das kriminelle Geschäftsmodell des Konzerns berichtet. (Anm:  Bitte unbedingt lesen!!) Den Recherchen zufolge nutzte Imtech die Verzögerungen auf der BER-Baustelle systematisch aus und erzielte mit dem Stillstand Millioneneinnahmen. Derzeit ermitteln gleich drei Staatsanwälte gegen ehemalige Imtech-Manager wegen unterschiedlicher Delikte. Dem Unternehmen werden Verdacht auf Untreue, Bestechung, Preisabsprachen und Bilanzfälschungen vorgeworfen. „

Und jetzt sind sie auch noch insolvent und welche Konsequenzen das für das laufende Projekt und die damit verbundenen Steueraufwendungen hat, muss ich gar nicht weiter erläutern.

Deutschland-Chef Felix Colsman hat „im Lichte dieser Entwicklungen und der möglichen daraus entstehenden Konflikte“ seinen Rückzug aus dem Konzernvorstand beschlossen. In Deutschland will er aber weiter die Führung innehaben.

Und genau das sind solche Situationen in den mir schlecht wird:  nach außen per Webseite und Broschüren das glaubwürdigste Unternehmen der Welt darstellen und in der Realität die Grundregeln der Vertrauenswürdigkeit untergraben wo es nur geht und letztlich nicht wirklich die Verantwortung dafür übernehmen.

Wenn es Paradebeispiele für schlechte Führung gibt  (dabei steht das Forum hier unter dem Titel  „Alles was gute Führung ausmacht“), dann kommt man an diesem Flughafen und der beteiligten „Projektpartner“ einfach nicht vorbei.

VERTRAUEN ist und bleibt für einen dauerhaften Erfolg eines Wirtschaftssystems das wichtigste Gut.  Wieder einmal hat eine Handvoll unfähiger Manager diesen Kernwert mit Füßen getreten und mal wieder ALLEN geschadet…

Es ist wirklich traurig….

EmailFacebook0Twitter0Google+0LinkedIn0
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.